Kinderheilkunde

Zur Kinderheilkunde gehört einerseits die Betreuung der Mutter während der Schwangerschaft und Stillzeit, andererseits die Betreuung vom Säugling bis zum Jugendlichen im Pubertätsalter.

Die häufigsten Themen sind:

Neurodermitis, Akne, Hyperaktivität, Lernschwierigkeiten, Ängste, Essstörungen, Anpassungsschwierigkeiten, Schlafstörungen, nächtliches Einnässen.

Ein klärendes, aufbauendes Gespräch mit dem Kind und den Eltern sowie auch mit dem Kind allein bildet eine wichtige Basis für den therapeutischen Verlauf.

Themen