Breuss-Massage

Die Wirbelsäulenmassage nach Rudolf Breuss hat sich als ergänzende Behandlung zur Dorn-Therapie etabliert, sie kann aber auch für sich allein angewendet werden.

Die Massagegriffe erfolgen sanft auf der ganzen Wirbelsäule entlang des Nieren-Blasen-Meridians. Die Heilmassage führt zu einer tiefen Entspannung und hilft, körperliche und seelische Blockaden aufzulösen. Mittels ziehenden, schiebenden, streichenden und magnetisierenden Griffen können sich auch die energetischen Blockaden sanft auflösen.

Da vor allem über der Wirbelsäule sanft behandelt wird, kommt zur Unterstützung und Aufbau der Bandscheiben Johanniskraut- oder Olivenöl zur Anwendung.

Themen